Besuch in Berlin

deutscher-bundestag_thomas-trutschelDer Deutsche Bundestag gehört zu den am meisten besuchten Parlamenten der Welt. Ich würde mich freuen, wenn auch Sie mich einmal an meinem Arbeitsplatz besuchen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Deutschen Bundestag kennen zu lernen. Gerne sind meine Mitarbeiter*innen Ihnen bei der Organisation/Buchung eines Besuches behilflich. Grundsätzlich ist immer eine Anmeldung notwendig, außer für die Besichtigung der Dachterrasse und der Kuppel. Da es hier aber zu langen Wartezeiten kommen kann, empfiehlt es sich, frühzeitig zu buchen. Der Besuch des Bundestages ist immer kostenlos und barrierefrei.

Einen ersten allgemeinen Überblick erhalten Sie auf der Seite des Besucherdienstes des Deutschen Bundestages, der hierfür der beste Ansprechpartner ist: http://www.bundestag.de/besuche/

Besuchergruppe oder Einzelbesuche

Sie möchten den Bundestag besuchen? Einmal ganz nah am politischen Geschehen sein? Kein Problem! Es gibt folgende Möglichkeiten:

Informationsvortrag

Hierbei können Sie an einem Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Deutschen Bundestages teilnehmen und anschließend die Kuppel und Dachterrasse des Reichstages besichtigen. Bei dem Vortrag werden Erläuterungen zu den Aufgaben, der Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments sowie der Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes gemacht.

Plenarbesuch

An Sitzungstagen des Deutschen Bundestages besteht die Möglichkeit zu einer Teilnahme an einer Plenarsitzung. Plenarsitzungen finden immer Mittwochsnachmittags, Donnerstag und Freitagsvormittags in einer Sitzungswoche statt. Hier finden Sie den Sitzungskalender des Deutschen Bundestages. (Sitzungskalender 2017) Da vor allem die Termine für Plenarsitzungen schnell vergeben sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung. Dafür benötigen wir folgende Angaben von Ihnen: Anzahl der Personen, gewünschtes Besuchsdatum und Ihre Anschrift sowie telefonische Erreichbarkeit.

Hausführungen

Für Einzelpersonen oder Kleingruppen (max. 25 Teilnehmer) besteht die Möglichkeit an einer Hausführung mit verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkten, z.B. Parlamentarische Geschichte oder Kunst und Architektur, teilzunehmen.

Bitte wenden Sie sich für Hausführungen an meine Mitarbeiterin Katharina Borngässer unter 030/ 227 75 165 oder per Mail an birgit.malecha-nissen@bundestag.de

Kuppelbesuch

Auch eine Besichtigung von Kuppel und Dachterrasse des Reichstagsgebäudes ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Für eine bequeme Terminanfrage steht ein Online-Formular zur Verfügung: https://visite.bundestag.de/BAPWeb/pages/createBookingRequest.jsf Die Kuppel ist täglich von 8 bis 24 Uhr geöffnet, letzter Einlass ist um 22 Uhr. Am 24. Dezember ist die Kuppel ganztägig, am 31. Dezember ab 16 Uhr geschlossen.

Schüler- und Jugendgruppen

haben folgenden Auswahlmöglichkeiten:

Fahrtkostenzuschuss

Für Schüler- und Jugendgruppen aus meinem Wahlkreis besteht die Möglichkeit, einen Fahrtkostenzuschuss vom Bundestag zu bekommen. Es gibt einen Reisekostenzuschuss bzw. Teilerstattung der Fahrkosten (Eigenanteil ca. 10 Euro pro Person) sowie einen kleinen Imbiss.

Die Nachfrage nach diesen Plätzen übersteigt jedes Jahr bei weitem das mir zur Verfügung stehende Kontingent. Daher können wir leider nicht jeder Gruppe eine finanzielle Unterstützung zukommen lassen. Natürlich sind meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gern bei der Organisation eines Termins behilflich, auch wenn Sie keinen Zuschuss erhalten können.

Ein Besuch beinhaltet einen Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Deutschen Bundestages oder an Sitzungstagen an einen Plenarbesuch. Speziell für Schulklassen der Sekundarstufe I (7.-9. Klasse) bietet der Besucherdienst des Deutschen Bundestages mittwochs um 11:00 Uhr einen Vortrag an. Anschließend können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit mir über aktuelle politische Fragen diskutieren und danach die Kuppel des Reichstages besichtigen.

Bei Interesse, benötigen wir folgende Angaben: Teilnehmerzahl der Gruppe (inkl. Lehrkräfte), gewünschtes Besuchsdatum sowie Bezeichnung der Gruppe (Schule, Klassenstufen) und Ansprechpartner*in mit Anschrift und Telefonnummer.

Für Lehrerinnen und Lehrer haben wir noch gesonderte Informationen, die Sie gerne bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfragen können.

Planspiel

Einmal in die Rolle eines/r „Bundestagsabgeordneten“ schlüpfen können bis zu 50 politisch interessierte Jugendliche (ab dem 14. Lebensjahr) und Erwachsene in einem Planspiel. Während des Planspiels werden Kenntnisse über die Arbeit von Bundestagsabgeordneten, den Gang der Gesetzgebung, den Ablauf einer Sitzungswoche, die Struktur und Sitzordnung im Plenarsaal, die Funktionen der handelnden Parlamentarier sowie den Ablauf einer Plenarsitzung vermittelt.

Die „Plenarsitzung“ findet im Deutschen Dom statt. Sie dauert 45 Minuten und wird an jedem Donnerstag in Sitzungswochen, um 9.00 Uhr, 10.00 Uhr, 11.00 Uhr und 12.00 Uhr sowie um 14.00 Uhr, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr und um 17.00 Uhr angeboten. An jedem Veranstaltungstag finden acht Einzelveranstaltungen statt.

Anmeldungen können an das Ausstellungsbüro im Deutschen Dom direkt gerichtet werden unter:

Tel.: 030/227 30432 und 030/227 30431, E-Mail: historischeausstellung@bundestag.de.

Berlin-Besuch mittels einer Fahrt des Bundespresseamtes (BPA-Fahrt)

Der Besucherdienst des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung (BPA) organisiert und finanziert drei Berlin-Reisen jährlich für jeweils 50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis.

Programm

Hier ist ein festes Programm vorgegeben, das wie folgt aussieht:

•   Teilnahme an einer Plenarsitzung oder Informationsveranstaltung im Deutschen Bundestag
•   Informationsgespräch in mindestens einem Bundesministerium
•   Diskussionsrunde mit Dr. Birgit Malecha-Nissen
•   Museums- und Ausstellungsbesuche
•   Stadtrundfahrt und der Besuch verschiedener Einrichtungen

Weitere Informationen

Die Reise aus meinem Wahlkreis wird mit einem Busunternehmen durchgeführt. Die Hotelunterkunft erfolgt in Doppelzimmern.

Die Besuchergruppen werden während der gesamten Fahrt von einer/einem meiner Mitarbeiter*innen begleitet. Zudem betreut ein/e Vertreter*in des Bundespresseamtes die Gruppe in Berlin.

Auch hier ist das Kontingent der Teilnehmenden begrenzt, so dass jede/r Abgeordnete nur eine festgelegte Teilnehmerzahl pro Jahr einladen kann. Da wir wesentlich mehr Interessent*innen als Plätze haben, führen wir eine Warteliste und versuchen, diese nach und nach abzuarbeiten. Bei Interesse können Sie sich gern bei uns mit Angabe Ihrer Adresse und telefonischen Erreichbarkeit anmelden und in die Warteliste aufnehmen lassen. Sobald die Möglichkeit besteht, an einer Berlinfahrt teilzunehmen, werden wir uns rechtzeitig bei Ihnen melden.

Ansprechpartnerinnen in meinem Team

Für BPA-Fahrten, Schüler- und Jugendgruppen und Großgruppen:

Ulrike Ganswindt, Wahlkreisbüro, Tel. 04522/ 765 6060, Email: birgit.malecha-nissen.mdb@bundestag.de

Für Kuppelbesuche, Hausführungen, Einzelbesuche und Kleingruppen:

Philip Kramme, Bundestagsbüro, Tel. 030/227 75165, Email: birgit.malecha-nissen@bundestag.de