Meine Woche in Berlin

urban20170515-01-127

Als Bundestagsabgeordnete pendle ich zwischen meinem Wahlkreis und Berlin. Von den 52 Wochen im Jahr verbringe ich rund 22 Wochen in Berlin und vertrete dort die Interessen meines Wahlkreises. Hinter dem öffentlich Sichtbaren steckt viel politische Hintergrundarbeit.

Um Ihnen einen Einblick in meine politische Arbeit in Berlin zu geben, stelle ich Ihnen hier einen typischen Ablauf einer Sitzungswoche vor.

Montag

urban20170515-01-010Meist reise ich Montagmorgen an und bespreche als erstes mit meinen Mitarbeitern die wichtigsten Themen und Termine der Woche. Außerdem sichte ich die Presse und die Post. In der Regel stehen nachmittags dann schon die ersten Hintergrundgespräche mit Experten, Kollegen und Bürgern an. Je nach Terminlage kann das bis in den Abend hinein dauern.

Dreimal im Jahr besuchen mich im Rahmen der vom Bundespresseamt organisierten Fahrten jeweils 50 Besucherinnen und Besucher aus dem Wahlkreis im Bundestag. Diese treffe ich meist am Montag Abend. Auch führe ich regelmäßig Gespräche mit Schülergruppen und gebe ihnen einen Blick hinter die Kulissen des politischen Apparates in Berlin. Gerne berichte ich von meinem Leben als Abgeordnete und diskutiere über aktuelle politische Themen.

Dienstag

Am Dienstag beginnt mein Tag gelegentlich schon um 7.30 Uhr mit einem „parlamentarischen Frühstück“. Hier kommen wir zu wichtigen Themen zusammen, beispielsweise beim „Hafenfrühstück“ zu maritimen Themen aus Schleswig-Holstein und Hamburg. Die erste Sitzung beginnt dann in der Regel um 9:15 Uhr. Hier tagt die SPD-Arbeitsgruppe Verkehr und digitale Infrastruktur meiner Fraktion meist bis mittags. Dort beraten wir fraktionsintern die aktuellen Themen und Gesetzesinitiativen rund um die Themen Verkehr und Digitales. Gemeinsam überlegen wir, wie wir Akzente im Sinne unserer politischen Vorstellungen können. Austausch und Vernetzung mit den Bundestagskolleginnen und -kollegen ist wichtig. Daher nehme ich mittags häufig an Treffen unterschiedlicher parlamentarischer Gruppen teil. Um 15:00 beginnt die Fraktionssitzung. Hier treffen sich alle SPD-Bundestagsabgeordneten, um zusammen mit dem Vorstand die anstehenden Gesetzesvorhaben zu besprechen und eine einheitliche Linie festzulegen. Kontroverse Diskussion und ein Ringen um Positionen bleiben dabei nicht aus. Als Vorsitzende der Küstengang moderiere ich zudem einmal monatlich die abendliche Sitzung. Hier tauschen wir uns zu Themen aus, die uns im Norden bewegen.

Mittwoch

Malecha Nissen_LNG FachgesprächMittwoch ist Ausschuss-Tag! Um 9:30 Uhr beginnt die Sitzung des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur. Hier beraten wir parteiübergreifend über Gesetzesvorlagen und bereiten die Plenarbeschlüsse vor. Vor dem Ausschusstermin finden auch regelmäßig „parlamentarische Frühstücke“ statt, bei denen wir uns mit Experten und Interessenvertretern fraktionsübergreifend austauschen. Als stellvertretendes Mitglied bin ich unregelmäßig auch im Ausschuss für Wirtschaft und Energie sowie im Ausschuss für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, wenn ein Thema für mich besondere Relevanz hat. Ab 13:00 Uhr beginnen dann die Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag. Dort findet zunächst die Befragung der Regierung und im Anschluss meist eine Aktuelle Stunde zu einem bestimmten Thema statt. Zwischendurch bespreche ich mit meinen Mitarbeitern, zu welchen Themen wir Pressemitteilungen verschicken, welche Themen wir in meinen Newsletter „Post aus Berlin“ aufnehmen wollen und wie wir uns bei aktuellen politischen Fragen positionieren. Abends gibt es viele verschiedene „Parlamentarische Abende“, wo ich mich mit Verbandsvertretern und Fachexperten zu meinen Themenschwerpunkten austausche und den Ausschuss repräsentiere.

Donnerstag


2017-03-30_Rede Maritimer AntragDonnerstagmorgen um 7:30 Uhr beginnt traditionell die Landesgruppensitzung. Hier kommen alle neun schleswig-holsteinischen SPD-Bundestagsabgeordneten zusammen. Gemeinsam diskutieren wir beim Frühstück die wichtigen Themen für unser Bundesland. Ziel dieser Interessengruppe ist es, Schleswig-Holstein eine starke Stimme in Berlin zu geben! Daher haben wir oft Vertreter der Landesregierung und Interessenvertreter aus Schleswig-Holstein zu Besuch, die zu aktuellen schleswig-holsteinischen Themen berichten. Von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr – in der so genannten „Kernzeit“ – nehme ich an der Debatte im Plenum des Deutschen Bundestages teil. Anschließend ist Zeit für Büroarbeit und Gespräche. Sehr häufig sind namentliche Abstimmungen im Plenum bis in den späten Abend. Die seltenen „freien Abende“ nutze ich, um im Büro Akten zu lesen, Briefe zu unterschreiben, meine Reden vorzubereiten mich auf die anstehenden Termine inhaltlich vorzubereiten.

Freitag

Auch am Freitag beginnen die Plenarsitzungen um 9:00 Uhr und enden meist am Nachmittag. Zwischendurch müssen im Büro die Termine für die folgende Sitzungswoche und das Wochenende vorbereitet werden. Ebenso habe ich nicht nur freitags viele Gesprächstermine mit unterschiedlichen Gruppen aus meinem Wahlkreis.  Nachmittags geht es dann meist mit der Deutschen Bahn zurück in meinen Wahlkreis. Oft nehme ich dann noch Termine vor Ort wahr.