Einträge von Rangel

Frauen brauchen gute Arbeit und flexible Beschäftigungsmodelle!

Heute hat die Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Malecha-Nissen in Neumünster NORTEX besucht. Im Rahmen des Besuchs zum Thema Frauen im Beruf hat Frau Malecha-Nissen mit mehreren Mitarbeiterinnen über die unterschiedlichen Beschäftigungsmodelle (Vollzeit, Teilzeit sowie Rückkehr aus Elternzeit) gesprochen. „Besonders wichtig sind den Mitarbeiterinnen kostenfreie Kitas und Ganztagsschulen, um beim Spagat zwischen Beruf und Familie unterstützt zu […]

Birgit Malecha-Nissen kassiert bei EDEKA für einen guten Zweck

Heute hat die Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Malecha-Nissen den EDEKA Schröder in Preetz besucht und sich vor Ort ein Bild von dem sehr guten Betriebsklima gemacht. „Es freut mich, dass der selbständig und kaufmännisch geführte EDEKA-Markt von Kai Schröder sich für gute Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsetzt“, sagt Malecha-Nissen.

St.-Claren-Kirche in Blekendorf soll vom Bund gefördert werden

Gestern konnte ich auf Einladung des Kirchengemeinderates die St.-Claren-Kirche in Blekendorf besichtigen. Ich freue mich sehr, dass ich mir zusammen mit meiner SPD-Bundestagskollegin im Haushaltsausschuss Bettina Hagedorn vor Ort ein Bild machen konnte. Wir wollen den Weg frei machen für die Gelder, die heute noch für die Restaurierung fehlen. 

Besuch REWE-Markt in Schwentinental/Raisdorf

Gestern habe ich den REWE-Markt in Schwentinental/Raisdorf besucht und konnte mir ein Bild vom prima Betriebsklima machen. Es freut mich, dass REWE hier genossenschaftlich organisiert ist und sich für gute Tarifverträge für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsetzt.

Sommerfest des Ortsvereins Ascheberg in Dersau

Traditionell war ich auch dieses Jahr wieder auf dem schönen Sommerfest des Ortsvereins Ascheberg in Dersau. Es war wie immer ein tolles Fest mit guter Stimmung! Ich finde es toll, was die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer auch dieses Mal wieder auf die Beine gestellt haben.

Besuch des Arbeiter- und Samariterbundes

Zum Abschluss meines Tags in Schönberg konnte ich den Regionalverband des Arbeiter-Samariter-Bund Kreis Plön am Standort Schönberg besuchen. Für die Arbeit der Menschen kann ich nur meinen allerhöchsten Respekt und große Bewunderung ausdrücken. Die Leidenschaft, mit der die pflegebedürftigen Menschen hier betreut werden, hat mich zu tiefst beeindruckt.